Backes

In der Zeit von Frühjahr 2018 bis Sommer 2019 stand mitten im Ortskern von Wipperfeld ein Backes nach historischem Vorbild. Früher diente ein solches Backhaus den Dorfbewohnern zum Backen von Brot und Kuchen. Dadurch war es gleichzeitig ein beliebter Treffpunkt, an dem die Menschen ins Gespräch kamen.

 

In Anlehnung an diese alten Gepflogenheiten wurde auch das neue Backhaus in Wipperfeld u. a. bei Dorffesten genutzt, die regelmäßig auf dem unmittelbar angrenzenden Kirchplatz stattfinden. Ebenfalls wurden verschiedene Aktionen mit dem benachbarten Kindergarten und den Kindern der Wipperfelder Grundschule durchgeführt.

 

Nach einem Backseminar am 17. August 2019 fiel der Backes in der darauffolgenden Nacht einem Feuer zu Opfer. 

Ein Jahr erneuter Überlegungen und Ideensammlung ist seit dem Brand vergangen. Am Freitag, den 11. September 2020 lud der Vorstand des Bürgervereins Wipperfeld 1980 e.V. alle Interessierten dazu ein, sich auf dem Wipperfelder Kirchplatz selbst ein Bild zu machen: Fünf Entwürfe eines möglichen "neuen" Backes standen zur Auswahl, über die vor Ort informiert und rege diskutiert wurde. 

 

Mit 33 der insgesamt 103 abgegebenen Stimmen entschied sich die Mehrheit für den Wiederaufbau des Backes mit einer zusätzlichen Erweiterung als offenen Giebeldachanbau. 

 

Die weiteren Planungen sind bereits in vollem Gange, um den Wiederaufbau schnellstmöglich zu realisieren. 

 

Für alle Fragen und weitere Ideen rund um den Wiederaufbau unseres Wipperfelder Backes steht der Vorstand des Bürgervereins gerne zur Verfügung. 

Bildergalerie Backes